1
Mrz

Betriebs­ausflüge

Hey Freunde, 

Mein Name ist Tom, ich bin 21 Jahre alt und mache seit dem 01.08.2017 eine Ausbildung als Steuerfachangestellter bei Lehnen & Partner in Bitburg

Cool, dass ich dein Interesse wecken konnte! 

In meinem Post berichte ich dir über unseren jährlichen Betriebsausflug. 

Lehnen & Partner legt viel Wert auf eine gute Stimmung zwischen den Mitarbeitern untereinander. Dafür ist der Betriebsausflug natürlich optimal. 

Grundsätzlich darf jeder Standort einen Betriebsausflug planen. Das Budget hierfür ist sehr großzügig, sodass alle 3 Jahre auch ein zweitägiger Ausflug pro Standort geplant werden kann.  

Im ersten Lehrjahr sind wir morgens gemeinsam mit dem Bus nach Zeltingen-Rachtig gefahren, um eine Fahrradtour an der Mosel zu starten. Ziel war, das Restaurant „Weißer Bär“ in Mühlheim an der Mosel. 

Anschließend ging es zurück nach Zeltingen-Rachtig, um an einer Weinprobe teilzunehmen. Wobei dies komplizierter war, als es sich anhört. 

Als wir im weißen Bär saßen, fing es plötzlich an zu regnen, worauf manche Kollegen mit einem Auto und Fahrradanhänger abgeholt wurden. 

Ein paar Kollegen und ich beschlossen trotzdem mit dem Fahrrad zurück zu fahren und kamen pitschnass bei der Weinprobe an. Nachdem wir uns abgetrocknet hatten, konnten wir diese dennoch genießen. 

Nach der Weinprobe ging es für die meisten mit dem Bus nach Hause und für einige Kollegen ging es in Trier in der Altstadt weiter. Den Rest kannst du dir sicher vorstellen.

Nun komme ich zu unserem zweitägigen Ausflug im September 2018 nach Köln. Mit ausreichendem Proviant ging es morgens mit dem Zug ab Erdorf los. 

Zuerst besuchten wir das  Mango Restaurant in Köln Deutz. Danach ging es weiter ans Rheinufer. Dort war unser Teamzusammenhalt gefragt. Wir wurden vom Veranstalter Teamio in verschiedene Gruppen eingeteilt,  mit dem Ziel, ein abstraktes Bild zu malen. Das Bild sollte darstellen, was unser Unternehmen ausmacht und wie wir Lehnen & Partner in der Zukunft sehen. Hier konnten wir unserer Kreativität freien Lauf lassen. 

Nach diesem Teamevent fuhren wir mit der S-Bahn zu unserem Hotel und bezogen unsere Zimmer. Am frühen Abend hieß es dann ab zum Partyschiff ans Rheinufer. Dort feierten wir 4 Stunden lang mit allen möglichen Kaltgetränken auf dem Rhein. Auch hier verabschiedeten sich die meisten im Anschluss. Der andere Teil machte die Innenstadt bis in die Morgenstunden unsicher ;). 

Am frühen Mittag des darauffolgenden Tages gingen wir dann zum Abschluss alle gemeinsam bürgerlich essen. Anschließend stand die Heimreise auf dem Programm. 

Wie ihr seht, hat Lehnen & Partner außerbetrieblich sehr viel zu bieten und ist nicht nur eine „trockene“ Steuerberatungsgesellschaft. Ich freue mich darauf solche Events bald gemeinsam mit dir erleben zu können.  

Bis bald
Tom