3
Dez

Duales Studium bei Lehnen und Partner

Hi, ich bin Hannah, 20 Jahre alt und habe dieses Jahr ein Duales Studium bei Lehnen & Partner am Standort Bitburg begonnen. Heute möchte ich euch gerne etwas darüber erzählen.

Wenn du dich also für ein Duales Studium im Steuerwesen entscheidest, hast du bei Lehnen & Partner 3 Möglichkeiten. Voraussetzung sind jeweils Hochschulreife oder Fachhochschulreife.

Studium an der Dualen Hochschule in Mannheim

Das Duale Studium startet jährlich im Oktober. Es wechseln sich immer 3 Monate Studium in Mannheim mit 3 Monaten Praxisphase in deinem Standort ab. Insgesamt dauert das Ganze 3 Jahre lang und am Ende hast du (im Besten Falle :D) den Bachelor.

Studium an der Hochschule in Worms

Das Duale Studium in Worms startet jährlich im März (zum Sommersemester) oder im Oktober (zum Wintersemsester). Die Regelstudienzeit beträgt hier 7 Semester, mit vorheriger abgeschlossenen Berufsausbildung allerdings nur 6 Semester. Das System ist ein bisschen anders als in Mannheim, denn du studierst in Worms in Vollzeit und arbeitest dann in der vorlesungsfreien Zeit, also in den Semesterferien, an deinem Standort.

Studium an der Fachhochschule in Trier und Ausbildung in der Berufsschule

Das Duale Studium in Trier startet jährlich im August. Im ersten Jahr arbeitest du dauerhaft im Betrieb und gehst zweimal pro Woche zur Berufsschule. Dann, im zweiten Jahr, startet das Studium in Trier mit einer Regelstudienzeit von 6 Semestern. Ähnlich wie beim Studium in Worms arbeitest du dann nur noch in der vorlesungsfreien Zeit in der Kanzlei. Nach drei Jahren kannst du dann die Prüfung zum/zur Steuerfachangestellten absolvieren und nach vier Jahren das Studium mit der Bachelorarbeit abschließen. So hast du Ausbildungs- und Studienabschuss zusammen.

Ich persönlich habe mich für das duale Studium in Trier entschieden. Momentan gehe ich also zur Berufsschule und arbeite den Rest der Woche in der Kanzlei. Nächstes Jahr im Oktober werde ich dann mit dem Studium in Trier starten und bin schon sehr gespannt, was mich dort erwarten wird.

In einem Jahr kann ich euch dann hoffentlich schon mehr erzählen.

Vielleicht konnte ich damit den ein oder anderen von euch für vom dualen Studium überzeugen oder euer Interesse an diesem Beruf wecken.

Liebe Grüße

Hannah